Worum es hier geht

Man kann mit einem Blog keine Welt verändern. Schon gar nicht, wenn die Leserschaft sich an einer kleinen Hand abzählen lässt. Wenn nun trotzdem einen eigenen Blog führe, dann deshalb, weil es eine Möglichkeit ist anderen Mut zu machen. Mut, dass Sie mit einer rationalen, weltoffenen und menschenfreundlichen Weltansicht nicht ganz alleine da stehen.

Dazu habe führe ich zum einen den Meinungsblog und zum anderen werde ich in unregelmässiger Folge interessante Medienartikel posten.